Entlackung und Kunststoff Entfernung

Wirbelbett (Scirocco)- Thermisches Reinigungssystem für Metallwerkzeuge

Wirbelbett für Entlackung, Reinigung von zusammengebauten Spinnpaketen, Heißkanäle

Vorteile der thermischen Reinigung mit Wirbelbett


  • Schnelle und perfekte Reinigung von Metallwerkzeugen,
  • Kurze Zykluszeit (30-60 min), Hohe Volumenreinigung
  • Umweltfreundliche Reinigungstechnik
  • Sicher und zuverlässig, benutzerfreundlich
  • Perfekt kontrollierte homogene Temperatur
  • Keine Verformung der Teile
  • Keine Restfraktion, kein Abfall
  • Wartungsarm, langes Machinesleben

SCIROCCO "Suspendiertes Silicium Sand” Wirbelbett Systeme sind kraftvolle, qualitativ hochwertige Reinigungssysteme für die Wiedergewinnung von Metallgegenständen und Werkzeugen, wobei die organische Verschmutzung entfernt wird. Das System sorgt für eine schnelle, sichere und effiziente Hochvolumenreinigung, die beim Entschichtung, Kunststoffentfernung und Gummi-Entfernung anwendbar ist.


Die organische Beschichtung wird bei einer Temperatur von 420-480 °C verdampft und ohne Verbrennung oxidiert. Die Standardreinigungszeit beträgt je nach Art und Grad der Kontamination weniger als 1 Stunde. Die Werkzeuge werden schnell und sicher ohne Verzugsgefahr gereinigt. Eine keramische Filter- und Nachbrenner Installation stellen die Emissionen sicher, die den Umweltvorschriften entsprechen.

Wirbelbett öfen werden hauptsächlich für die thermische Reinigung von Gitter, Lackhaken, Skids, Vorrichtungen, Extruderteilen, Heißkanälen, Blasformteilen, bemalte Werkzeuge aus Lackierlinien und "Abfallteilen" eingesetzt. Dieses schnelle und perfekte Reinigungssystem ist ideal für die Hochvolumenreinigung oder präzise Reinigung, anwendbar in der Lackierindustrie, Kunststoff- und Textil Industrie.

Anwendungen Wirbelbett


  • Entlackung von Hanger, Gitter, Jigs, Lackhaken
  • Kunststoffentfernung von Extrusionschnecken, Filtern
  • Reinigung von Spinnpaketen, Spritzdüse, Blasköpfen
  • Reinigung von Heißkanälen, Spritzguss
  • Kunststoff entfernen von Extrusionwerkzeuge
  • Entfernung von Gummi, Klebstoffen, Wachs

Funktionsprinzip des Wirbelbettes

Der Wirbelbett reaktor enthält kalibrierten Quarzsand. Durch die Injektion von Luft und Gas wird der Sand in einen flüssigkeitsähnlichen Zustand gebracht (suspendierte Partikel). Der Reaktor wird durch eine Temperatur im Bereich von 420 - 450 °C bis zu einem sehr homogenen Stand erwärmt. In diesem Zustand wird der suspendierte Zand zu einem sehr leistungsfähigen Reaktor, in dem ein schnelles und komplexes physiochemisches Verfahren verdampft und stark organisiertes organische Verschmutzung oxidiert.

Sobald der Sand die Stand-by-Temperatur erreicht hat, werden die zu reinigenden Werkzeuge, gestapelt in den Träger, in den Reaktor eingetaucht werden. In der ersten Phase, die 10-30 Minuten dauert, verdampfen leichte organische Verbindungen und Bindemittel aufgrund des intensiven Kontakts mit dem heißen Siliciumsand schnell und werden im Reaktor bei relativ niedriger Temperatur im wesentlichen zu unschädlichem Inertgas im wesentlichen oxidiert.
Danach werden die restlichen schwereren Kohlenwasserstoffe innerhalb des Reaktors vollständig oxidiert, während der inerte Anteil der Verunreinigung aus dem Reaktor ausgeblasen wird, da alle organischen Bindemittel verschwunden sind. In der zweiten Phase wird eine leichte mechanische Reinigungswirkung, die durch den sprudelnden Sand verursacht wird, den Reinigungsprozess erhalten. Nach einer halben Stunde wird der Zweiphasen-Reinigungsprozess beendet: Die organische Fraktion wird eliminiert und die inerte Fraktion wird mit den Abgasen aus dem Reaktor ausgeblasen.